Office

Die Firma Roccheggiani bietet eine doppelte Lösung für die Klimatisierung von Büroräumen an:

  • System mit Induktionsanlage Laden Sie hier die Broschüre herunter
  • System mit Warmwasserendgeräten TCU Laden Sie hier die Broschüre herunter

System mit Induktionsanlage 

Die beste Lösung in einem integrierten System

Die ideale Lösung von Roccheggiani für die Klimatisierung von getrennten und Großraum-Büroräumen ist ein System mit Klimazentrale mit integrierter Einstellung an Bord der Maschine und einer Induktionsanlage als Endgeräte für die Kühlung, die Heizung und die Belüftung der Räume. Das System kann zusätzlich mit der innovativen Klimazentrale mit dreistufiger Rückgewinnung RRU-FA optimiert werden. Jeder Raum kann über die Bedientafel zur einfachen Einstellung der gewünschten Raumtemperatur ganz unabhängig bedient werden.

 

Roccheggiani RRU-FA Plug&Play

Die Klimazentrale ist der Motor der Deckeninduktionsanlage und sorgt entsprechend der Vorschriften für die Frischluftzufuhr sowie für die richtigen Feuchtigkeitswerte in den Räumen.

  • Stand-Alone-Einheit für Hauptbelüftung
  • Drei Rückgewinnungsstufen für maximale Energieeffizienz
  • Zentrifugallüfter vom Typ Plug-fan mit EC-Gleichstrommotor und automatischer Geschwindigkeitskontrolle
  • Stark feuchtigkeitsbindender Enthalpie-Rotationswärmetauscher mit Gesamtrückgewinnung bis zu 85%
  • Wärmepumpe mit integriertem Kühlkreislauf und aktiver thermodynamischer Rückgewinnung und Ableitung der warmen Flüssigkeit
  • Digitale Scroll-Kompressoren und elektronische Ventile
  • Maximale ESEER-Rate für Kühleinheiten für Deckeninduktionsanlagen (thermische Stufe der Induktionseinheiten AR = 14-18°C)
  • Maximale ESEER-Rate für integrierte Hauptklimazentrale
  • Energieersparnis bis zu 20% im Vergleich zu einer Deckeninduktionsanlage mit einzelner Kühlgruppe und doppeltem Hydraulikkreislauf

 

System mit Induktionsanlage TFS2 / TFS2-L für die Installation in der Zwischendecke

Office TF3D Office TF

TFS2 ist eine aktive 2-Wege-Induktionsanlage für den bündigen Einbau in eine Zwischendecke. Dank der geraden und sauberen Linien und den Profilen aus extrudiertem Aluminiumdruck, die eine perfekte Linearität zusichern, eignet sich diese Anlage ganz besonders für unterteile und Großraumbüros. Das Gerät ist mit dem von Roccheggiani patentierten System zur Ausrichtung des Luftstrahls ohne Leistungsverlust sowie mit der integrierten Lüftergeschwindigkeitsregelung ausgestattet. Es ist in allen Farben erhältlich. Alle mechanischen Teile einschließlich Regel- und Stellventile können einfach durch Öffnen des unteren Paneels erreicht werden. Der sichtbare Teil des Geräts ist unabhängig von der Länge des aktiven Teils. Die Version TFS2-L hat die gleichen Leistungseigenschaften der Version TFS2, verfügt jedoch zusätzlich über in die Profile der Einheit integrierte Lampen, die für eine angemessene Beleuchtung der Räume sorgen.

 

Die Belüftung mit Endgeräten vom Typ Induktionsanlage TFS2 / TFS2-L hat folgende Vorteile:

 

  • Sehr geringer Geräuschpegel, da keine beweglichen Teile vorhanden sind
  • Praktisch keine Wartungskosten (keine Filter, kein Ableitungsnetz für Kondenswasser, keine beweglichen Teile, die beschädigt werden können)
  • Einfacher Anlagenbau (keine Leistungskabel und kein Ableitungsnetz für Kondenswasser)
  • Perfekte architektonische Integration ohne Platzbedarf am Boden und die Möglichkeit, Lampen in die Profile der Einheit einzusetzen (TFS2-L)
  • Hohe Energieeffizienz des Systems
  • Einheitliche Temperaturverteilung im Raum
  • Hoher Hygienestandard da weder Filter noch Kondenswasser vorhanden sind



Automatische, im Gerät integrierte Einstellung

Das System basiert auf einer programmierbaren Mikroprozessorsteuerung, die spezifisch die Leistungsfähigkeit der Systeme HVAC/R verbessert, die Funktionen und Sollwerte der Zentrale steuert und überwacht und das mit der Überwachungsanlage der Büros kommuniziert, um den Verbrauch rational zu steuern. 

Einige der wichtigsten Eigenschaften des Connectivity System sind:

  • Fernsteuerung der Einheiten über Modem und über Internet mit einem ganz normalen Browser 
  • Das befugte Personal wird unabhängig vom jeweiligen Standort direkt über Alarmsituationen auch per SMS und E-Mail informiert.
  • Aufstellung von Alarmlogs und Grafiken zur einfachen Diagnose der Einheit
  • Interoperabilität
  • Arbeit in verteilter Intelligenz und mit integrierten Lösungen zum Erwerb und Teilung von Informationen aus und mit Vorrichtungen von Drittanbietern für:

         -          optimierten Steuerung der Einheiten

         -          Zusicherung einer hohen Anlagenleistung (energy savings)

  • Sicherheit:

         -          Gefahrlose Übertragung von Informationen und Datenaustausch

 

         -          Differenzierte Zugriffe auf die Einheit je nach Zuständigkeit des Wartungs- oder Überwachungspersonals



         -          Sicherer Zugriff via Internet oder VPN (virtual private network).

Möglichkeit der Überwachung des gesamten Building Management System mit speziellen und anpassbaren Architekturen.

RRUFAcom