RRU FA
Klimazentrale mit Wärmetauscher

Das zunehmende Interesse für die Themen der Luftqualität und der Energieersparnis findet Antworten in der Serie RRU FA von Roccheggiani S.p.a. Die Einheiten sind für Anlagen bestimmt, in denen die Frischluftzufuhr gewährleistet sein muss, wie etwa Anlagen mit Warmwasserendgeräten, Induktionsanlagen oder Induktionssysteme, Strahlungsanlagen oder auch zur Anpassung bestehender Anlagen, für die ursprünglich keine ausreichende Außenluftzufuhr vorgesehen wurde. Mit Hilfe von mehreren Wärmerückgewinnungsphasen ermöglichen die Einheiten RRU FA eine starke Reduzierung der Kosten für die Belüftung. Die Behandlung der Außenluft sieht ein erstes Stadium der sensiblen und latenten Wärmerückgewinnung über ein hygroskopisches Rad mit einem Ertrag von bis zu 85% (Rotationsrückgewinnung); ein zweites Wärmerückgewinnungsstadium erfolgt über einen komplett integrierten Zyklus Kühlung/Wärmepumpe mit ökologischem Kühlmittel R410A (thermodynamische Rückgewinnung); im Sommer erfolgt mit der Entfeuchtung ein drittes Wärmerückgewinnungsstadium durch die Nacherwärmung der Luft über warmes, entsprechend abgezapftes R410A. Die Einheiten können (optional) mit einer Batterie auf Wasserbasis zum Vorheizen/Vorkühlen ausgestattet werden. Diese Batterie kann mit dem Rücklaufwasser aus Strahlungsanlagen und Induktionsanlagen gespeist werden; alternativ kann die Integration des RRU FA mit geothermischen oder Sonnenanlagen realisiert werden. Die Einheiten RRU FA entsprechen der Vorschrift EN 1886 und sind vom MIP Politecnico di Milano zertifiziert.

RRU FA