SCHORNSTEINSYSTEME

Design und Dokumente

Das Problem erkennen
Die wachsende Komplexität der Wärmeproduktionssysteme hat auch das Problem des Abzugs der Verbrennungsprodukte deutlich verstärkt. Infolge der technologischen Entwicklung der Heizungsanlagen sowie der wachsenden Sensibilität im Hinblick auf Energieersparnis, Sicherheit und Reduzierung der Luftverschmutzung sind alte Rauchabzugssysteme heute überholt und nicht mehr zu empfehlen. Diese Aspekte müssen im Zusammenhang mit der nationalen und europäischen Vorschriftensammlung gesehen werden, die sich zunehmend mit Abzugssystemen beschäftigt und spezifische Konstruktionsregeln und -kriterien aufgestellt hat, die Hersteller, Installateure und Endbenutzer beachten müssen. Das hat letztendlich zur Einführung im Jahr 2005 der obligatorischen CE-Kennzeichnung von Metallkaminen geführt. Die CE-Kennzeichnung steht einerseits für die Festlegung der Produkteigenschaften des Kamins im Hinblick auf die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung sowie den Schutz der Umwelt, und bildet andererseits die wichtigste Garantie der Zuverlässigkeit des Produkts im Hinblick auf Leistung und Funktion.

Die Lösung
Die Wirtschaftlichkeit und einwandfreie Funktionstüchtigkeit einer Heizungsanlage hängt im Wesentlichen von einem effizienten Schornsteinsystem ab. Ausgehend von dieser Tatsache konstruiert Roccheggiani eine innovative Reihe von Edelstahlschornsteinen, die dank ihrer Funktionalität und strukturellen Eigenschaften, Probleme im Zusammenhang mit der Korrosion der Wände in Kontakt mit Rauch, dem Austritt von Kondenswasser und den Deformationen durch die thermische Dehnung an der Wurzel lösen. Je nach den zugrunde liegenden Baukriterien und der Nutzungsbestimmung bietet Roccheggiani unterschiedliche Typen von Schornsteinen an, die alle von den wichtigsten und bedeutendsten Zertifizierungsinstituten Europas geprüft und zertifiziert wurden.